Unser Profil

Daten und Fakten

Die Volkshochschule Lingen gGmbH ist die öffentliche, überparteiliche und überkonfessionelle Erwachsenen- und Weiterbildungseinrichtung der Stadt Lingen und der Gemeinden des südlichen Emslandes. Sie wurde 1946 gegründet und war bis 2004 als Zweckverband organisiert, ab 2004 in der Rechtsform gemeinnützige GmbH. Hauptgesellschafter ist der Zweckverband, in dem Vertreter der beteiligten Kommunen sitzen.

Unser Auftrag ist es, die beruflichen und persönlichen Ansprüche, Interessen, Bedürfnisse nach Bildung der Menschen vor Ort und gesellschaftliche Bildungsbedarfe aufzugreifen und in ein flächendeckendes, am Gemeinwohl orientiertes Bildungsprogramm umzusetzen. Die gesetzliche Grundlage dafür bildet das Niedersächsische Erwachsenenbildungsgesetz (NEBG). 

Wir beschäftigen aktuell 19 hauptberufliche Mitarbeiter/innen und rund 180 nebenberuflich tätige Kursleiter/innen bzw. Dozenten/innen geben ihr Wissen weiter. Jährlich werden ca. 1600 Veranstaltungen (Kurse, Lehrgänge, Vorträge) mit rund 42.000 Unterrichtsstunden durchgeführt und von ca. 10.000 Teilnehmenden besucht.

Aktivitäten, Partner, Lieferanten

Die Organisationsstruktur der VHS Lingen gGmbH folgt einem Stablinienmodell und entwickelt sich hin zu einem temporären Team/Arbeitsgruppen-Modell.

Wir arbeiten prozessorientiert und haben uns 2017 auf den Weg zu Excellence begeben (siehe EFQM).

Um unsere Aufgaben im Sinne der Kundenbedarfe und -bedürfnisse zu erfüllen, ist die Bereitstellung und Weiterentwicklung einer erwachsenenbildungsgerechten Lernumgebung sowie qualifiziertes Lehrpersonal ausschlaggebend. Unsere Schlüssel-Ressourcen sind: aktuell drei zentrumsnahe Schulungsgebäude mit entsprechender Ausstattung (z.B. Smartboards, PCs, Küche, Gesundheitsräume), geeignete Soft- und Hardware für Kundenmanagement, Kursmanagement, Lernunterstützung und "neue digitale Lernwelten" sowie erfahrenes, qualifiziertes, sich stetig fortbildendes und selbstmotiviertes haupt- und nebenberufliches Fachpersonal.

Unsere Schlüssel-Aktivitäten sind: Kursmanagement (Durchführung, Weiterentwicklung der Inhalte und Formate), Netzwerk-Management (Kontakt zu Praktiker/innen und Expert/innen in der Region), Marketing sowie Akquise und Management von Drittmittelprojekten.

Wir arbeiten und pflegen vielfältige Netzwerk-Beziehungen und Kooperationen, u.a. mit den Volkshochschulen der OBE-Region, innerhalb des niedersächsischen Landesverbandes der VHS, des DVV, mit weiteren Erwachsenenbildungseinrichtungen in der Region (BELOS), zu mehreren Wirtschafts- und IT-Netzwerken (Ems-Achse, Wirtschaftsverband Emsland) sowie mit dem Landkreis Emsland und der Stadt Lingen.

Märkte, Produkte/Dienstleistungen, Kunden

Unsere Bildungsarbeit ist auf den Prozess des lebensbegleitenden und lebenslangen Lernens von Erwachsenen ausgerichtet und reicht von der persönlichen Entwicklung bis hin zu beruflich relevanten Kompetenzen und Fachkenntnissen. Das breite Spektrum der Angebote umfasst die formelle und informelle sowie eigenmotivierte Weiterbildung in den Sparten Sprachen, Gesundheit und Ernährung, Kultur und Kreativität, IT und Digitale Welt ebenso wie Grundbildung und nachholende Schulabschlüsse oder zertifizierte Qualifizierungen und Prüfungsvorbereitungen in der Beruflichen Bildung. Eine Sonderrolle spielen die Sprach- und Integrationsprogramme für Geflüchtete und Migranten, die seit einigen Jahren einen besonderen Kernarbeitsbereich bilden.

Unsere Produktformen sind vielfältig. Neben dem konventionellen Kurs- und Lehrgangsformat bieten wir zunehmend auch begleitende und durchlässigere Angebote: Lern- und Weiterbildungsberatung, Begleitung und Unterstützung von Einzelnen und Gruppen beim Lernen, Durchführung von Prüfungen und Beteiligung an Sonderprogrammen (speziell für gesellschaftlich Benachteiligte) sowie Fortbildungsangebote für Unternehmen.

Herausforderungen und Strategien der Organisation

Die Gesellschaft ist auch in unserem ländlichen Raum in Bewegung geraten. Digitalisierung, demographische Veränderungen, Migrationsbewegungen, Einflüsse der europäischen Entwicklungen u.a. gehen insbesondere an Bildungsprozessen nicht spurlos vorüber. Wir gehen offensiv mit den sich ändernden Umfeldbedingungen um und verlassen dabei doch nicht unsere Grundmission und die Grundwerte unserer Arbeit: Wir vertreten ein in der Tradition der Aufklärung stehendes humanistisches Bildungsverständnis und sehen uns der Demokratie verpflichtet. Wir stehen für Chancengleichheit (Bildung für Alle), Toleranz, Gemeinwohlorientierung, Nachhaltigkeit und auch für Freude am Lernen. Diese „Grundmission“, gepaart mit jahrzehntelanger Bildungserfahrung und dem breit gefächerten Angebot (Bauchladen) sind Wettbewerbsvorteil und zugleich Alleinstellungsmerkmal (USP) am regionalem Bildungsanbietermarkt. 

Es ist abzusehen, dass die bloße Fortschreibung bisheriger Angebote in den nächsten Jahren nicht ausreichen wird, um unsere finanziellen und bildungspolitischen Ziele zu erreichen. Die Vision der Volkshochschule Lingen ist es daher, sich in den nächsten 5 Jahren weiter zu modernisieren und zu verjüngen. Weitere Zielgruppen sollen erschlossen werden. Der Herausforderung durch die digitalen Netz-Medien im allgemeinen und Anbieter von Online-Lernen im Besonderen wollen wir mit "hybriden" Lernangeboten begegnen: mit möglichst fließenden Übergängen zwischen Präsenzterminen und Netz-Aktivitäten, unterstützt von nutzerfreundlicher Software und digitalen Medien auf der Höhe der Zeit.

Wir sind ein flexibler, innovativer, verbindlicher und kundenorientierter Weiterbildungs- und Kommunikationsort für die Menschen in der Region. Unser Selbstverständnis beruht auf der gemeinsamen Positionsbestimmung der Volkshochschulen aus dem Jahr 2011 „Die Volkshochschule – Bildung in öffentlicher Verantwortung“.

Im Rahmen eines Integrierten Managementsystems (IMS) arbeiten wir in den Kernfeldern

•           Qualitätsmanagement

•           Risikomanagement

•           Ressourcenmanagement

•           Finanzmanagement

•           Arbeitssicherheit

•           Betriebliches Gesundheitsmanagement

•           Umwelt- und Nachhaltigkeitsmanagement

•           Wissensmanagement

an unserer stetigen Organisations- und Unternehmensentwicklung.

Volkshochschule Lingen gGmbH

Am Pulverturm 3 |49808 Lingen
Tel: 0591 91202-0
Fax: 0591 91202-199 
E-Mail: info@vhs-lingen.de

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag: 09:00 bis 17:00 Uhr
Freitag: 09:00 bis 13:00 Uhr

In den Sommer- und Herbstferien:
Montag bis Donnerstag: 09:00 bis 16:00 Uhr
Freitag: 09:00 bis 13:00 Uhr